Auf dem neuesten Stand

Nachrichten und Berichte Zu den News

Auf einen Blick

Die Diakonie in Südwestfalen Zu den Einrichtungen

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen Zum Veranstaltungskalender

DiakonieStation Geisweid – Pflege zu Hause

Viele ältere oder pflegebedürftige Menschen haben vor allem einen Wunsch: In der vetrauten Umgebung bleiben. Und das, obwohl sie Hilfe bei der Körperflege oder im Haushalt brauchen, nicht mehr selbst Kochen können, auf regelmäßige Spritzen angewiesen sind oder vielleicht auch eine chronische Wunde haben, die professionelle Behandlung nötig macht. Für diese Menschen ist die DiakonieStation Geisweid da. Die Mitarbeiter kommen zu den Patienten nach Hause. Je nach Bedarf auch mehrmals täglich, selbstverständlich auch an Wochenenden und Feiertagen. Rund um die Uhr steht ein Bereitschaftsdienst zur Verfügung.

Das Angebot der DiakonieStation Geisweid

Hilfe bei der täglichen Grundpflege

  • Körperpflege
  • Betten und Lagern
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • An- und Auskleiden
  • Durchführung vorbeugender Maßnahmen zur Verhinderung von Folgeerkrankungen

Ärztlich angeordnete Behandlungen

  • Injektionen (Insulin u.a.), Verbände und Wundversorgung aller Art
  • Medikamentenangabe und -kontrolle
  • medizinische Einreibung
  • Kontrolle von Blutdruck, Blutzucker, Puls und Temperatur
  • Blasenkatheterwechsel und -pflege
  • Einläufe und Klistiere
  • Überwachung der künstlichen Ernährung
  • Überwachung der Infusionstherapie
  • Versorgung nach ambulanten Operationen
  • Tracheostomapflege

Treffpunkt 60 Plus
Interessierte können dienstags von 14 bis 16 Uhr kostenlos am Treffpunkt 60 Plus teilnehmen. Dieser findet der Johann-Hus-Str. 10 in Geisweid statt. Für Unterhaltung, Spiel und gegenseitigen Austausch bei Kaffee und Kuchen und in netter Gesellschaft ist gesorgt. Der Hol- und Bringdienst ist kostenpflichtig.

Hauswirtschaftliche Hilfen

  • Reinigung der Wohnung
  • Wäsche waschen und bügeln
  • Einkaufen

Mahlzeitendienst

  • täglich eine frische und warme Mahlzeit in die Wohnung geliefert

Hausnotruf

  • die DiakonieStation vermittelt gerne einen Hausnotruf für mehr Sicherheit im Alltag

Entlastung pflegender Angehöriger

  • stundenweise Entlastung durch geschulte Betreuungskräfte
  • Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Beratungsbesuche

  • für Pflegegeldbezieher gemäß § 37.3 SGB XI

Schriftverkehr und Beratung

  • Erstellung vom Pflegeplänen
  • Beschaffung von Pflegehilfsmitteln
  • Unterstützung bei Anträgen und Verhandlungen mit Kostenträgern
  • Hilfe bei Widerspruchsverfahren im Zusammenhang mit der Einstufung in Pflegestufen

Vermittlung von

  • Besuchsdiensten der Kirchengemeinden
  • Fußpflege und Frisör

Begleitende Angebote

Gesprächskreise für pflegende Angehörige

  • Unterbrechung des Pflegealltags
  • Austausch mit Gleichbetroffenen
  • Informationen durch Fachreferenten
  • Angebote, etwas für sich selbst zu tun
  • Unterstützung und Impulse für den Pflegealltag zu Hause

Ambulante Hospizhilfe
Viele unheilbar erkrankte Menschen wünschen sich, möglichst lange in der eigenen Wohnung bleiben zu können. Dieser Wunsch soll für Betroffene in Erfüllung gehen. Deshalb unterstützen und begleiten die Helfer unserer ambulanten Hospizhilfe die Patienten sowie deren pflegende Angehörige zu Hause.

Ambulantes Rehabilitationszentrum in Siegen

  • Krankengymnastik, Massagen, ambulante Rehabilitation (Wichernstraße 40, Siegen | Tel. 0271 81088)

 

 

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111